ZUGKRAFT – mehr als nur digitale Werbung!

Damit Konsumentinnen und Konsumenten bei Lebensmitteln den Durchblick haben:

• ZUGKRAFT spielt ab sofort Inhalte von foodwatch Österreich auf
65 reichweitenstarken DOOH-Screens österreichweit aus.
• Über 1 Million Menschen werden so täglich über potenziell irreführende Praktiken in der Lebensmittelbranche informiert und bekommen wertvolle Tipps zum Thema Lebensmittel.
• ZUGKRAFT bietet damit als erste DOOH-Plattform einen Mehrwert
für alle Konsumentinnen und Konsumenten durch transparente und unabhängige Informationen zu Lebensmitteln.

Essen kann uns helfen, gesund zu bleiben. Um eine bewusste Wahl treffen zu können, brauchen Konsumenten und Konsumentinnen klare Informationen auf den Lebensmittelverpackungen. Doch beim Einkaufen ist es oft nicht so leicht zu erkennen, was wirklich in den Lebensmitteln steckt. Verarbeitete Lebensmittel können zum Beispiel viel Zucker, Fett oder Salz enthalten. Problematische Verunreinigungen in Lebensmitteln sind für Konsumentinnen und Konsumenten gar nicht erst erkennbar.

foodwatch deckt irreführende Praktiken im Lebensmittelbereich auf und setzt sich dafür ein, dass Verbraucherinnen und Verbrauchern eine bewusste und informierte Wahl im Lebensmittelhandel treffen können. Manchmal kann die Aufmachung von Lebensmitteln Konsumentinnen und Konsumenten in die Irre führen. Immer wieder wecken bunte Verpackungen, schöne Bilder und flotte Produkttexte Erwartungen, die so nicht erfüllt werden. Das Light-Produkt entpuppt sich als nicht unbedingt ausgewogen, das vermeintlich heimische Gemüse als „Weltenbummler“ und das mit bunten Früchten beworbene „Multi-Frucht-Erfrischungsgetränk“ als Zuckerwasser mit zugesetzten Aromen.

Das Anliegen von foodwatch Österreich, die Menschen über potenziell irreführende Praktiken in der Lebensmittelbranche zu informieren und wertvolle Tipps zum Thema Lebensmittel zu geben, wird nun von ZUGKRAFT unterstützt.

foodwatch Österreich nutzt die reichweitenstarken digitalen Screens von ZUGKRAFT, um diese wertvollen Marktcheck-Ergebnisse einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

„Es muss nicht immer Werbung sein,“ freut sich Martin Platzer, Geschäftsführer von ZUGRKRAFT, über die Kooperation mit foodwatch. „Als erste DOOH-Plattform bieten wir einen echten Mehrwert für Millionen von Verbraucherinnen und Verbraucher, indem wir transparente und wertvolle Informationen zum Thema Lebensmittel über unsere digitalen Screens ausspielen.“ foodwatch nimmt nicht nur die österreichischen Supermärkte und ihre Angebote unter die Lupe, sondern unterzieht auch Produktkennzeichnungen und Aufmachung einer strengen Prüfung.

Damit die Verbraucherinnen und Verbraucher bei den Lebensmitteln ab sofort den Durchblick haben, berichtet foodwatch über die Screens von ZUGKRAFT regelmäßig in drei Kategorien:

1. Wusstest Du … liefert spannende Facts über Inhaltsstoffe, Lagerung oder Verarbeitung von Lebensmitteln.
2. Das regt mich auf! Hier werden Produkte präsentiert, die in ihrer Aufmachung leicht in die Irre führen können.
3. Nutri-Score, die Nährwert-Ampel: Produkt-Vergleiche zeigen, wie der Nutri-Score helfen kann, den Unterschied in der Nährwert-Zusammensetzung auf einen Blick zu erkennen.

Konkrete Beispiele gefällig?

Wusstest du … warum Äpfel und Bananen sich nicht vertragen? Bananen werden schneller braun, wenn sie neben Äpfel liegen.
Das regt mich auf! Iglo Brokkoli – erntefrisch aus dem Marchfeld? Nein: aus Ecuador, um die halbe Welt gereist.
Nutri-Score: die Nährwert-Ampel. Lebensmittel sollen Farbe bekennen. Kellogg´s Zimmys versus Kellogg´s Frosties. Der Nutri-Score zeigt den Nährwert auf einen Blick – in diesem Fall bekommt Zimmys den besseren Nutri-Score.

Über ZUGKRAFT

Mit über 750 digitalen Screens österreichweit gehört ZUGKRAFT zu den Big Playern im digitalen Außenwerbebereich und erreicht täglich rund 3,5 Millionen Bruttokontakte. Die exklusiven Standorte umfassen unter anderem Einkaufszentren, Fußgängerzonen, stark frequentierte Straßen, öffentliche Plätze, Schulen, Krankenhäuser, Bäckereien, Fitnesscenter, Arztpraxen u.v.m.

Über foodwatch Österreich

foodwatch ist neu in Österreich. Als unabhängige NGO deckt foodwatch unfaire Praktiken im Lebensmittelsektor auf und sorgt für mehr Transparenz. Ihr Ziel ist es, sich mit Kampagnen aktiv für das Recht der Konsumentinnen und Konsumenten auf bessere Lebensmittel einzusetzen. foodwatch Österreich ist Teil von foodwatch e. V. mit Sitz in Deutschland.