„Österreich hilft Österreich“ – Zugkraft unterstützt die von ORF und österreichischs NGOs ins Leben gerufene gemeinsame Hilfsplattform in der Corona-Krise
Zugkraft exklusiver DOOH Medienpartner

Der in Wien ansässige Vermarkter digitaler Werbeflächen ZUGRKAFT bewirbt die vom ORF lancierte Kampagne ‚Österreich hilft Österreich‘ auf insgesamt 150 digitalen Außenwerbescreens des eigenen Netzwerks und der teilnehmenden Partner.

Seit August werden die Sujets der Kampagne auf den Screens gratis ausgespielt.

Mag. Martin Platzer, Geschäftsführer von ZUGKRAFT: „Die Projekte der Spendenplattform ‚Österreich hilft Österreich‘ sind gerade jetzt besonders wichtig für viele Menschen, die in Not geraten sind. Als 100% österreichisches Unternehmen ist es uns eine Herzensangelegenheit, dies Aktion aktiv zu unterstützen.“

Die ORF-Aktionen „Licht ins Dunkel“ und „Nachbar in Not“ beweisen es seit Jahrzehnten: Österreich ist solidarisch, wenn es darauf ankommt. Doch erstmals steht Österreich – und die Welt – vor neuen Herausforderungen, die die Corona-Pandemie mit sich bringt. Denn die Krise trifft nicht nur jene, die eine Virusinfektion erleiden, sondern auch jene, die die wirtschaftlichen, emotionalen, sozialen und gesellschaftlichen Folgen der Corona-Krise besonders hart zu spüren bekommen. Deshalb startet der ORF gemeinsam mit sechs großen, österreichischen Hilfsorganisationen – Caritas, Diakonie, Hilfswerk, Rotes Kreuz, Samariterbund und Volkshilfe –, die Initiative „Österreich hilft Österreich“. Die Hilfsaktion wurde am Donnerstag, dem 6. August 2020, in einem Pressegespräch im ORF-Zentrum vorgestellt, in dem auch die Gründungsurkunden der neugegründeten Plattform unterzeichnet wurden.

Unter dem Motto „Helfen wir helfen“ sollen gemeinsam alle Kräfte des Landes mobilisiert werden, um die Corona-Krise bestmöglich zu meistern. Der ORF startet mit „Österreich hilft Österreich“ seine dritte nationale Hilfsmarke und möchte damit einerseits Bewusstsein schaffen und andererseits die Hilfe für jene Organisationen sichern, die vor Ort und direkt helfen – jetzt in der Corona-Krise, aber auch in künftigen inländischen Krisen- und Katastrophenzeiten.

Wrabetz: „ORF steht für das Füreinander-da-Sein in schweren Zeiten“
ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: „Wenn es wirklich darauf ankommt sind wir in Österreich füreinander da, halten zusammen, packen an – dann hilft Österreich Österreich. Der ORF steht für das Füreinander-da-Sein in schweren Zeiten und so werden wir auch diese bundesweite Aktion des Zusammenhalts mit allen unseren Medien unterstützen.“

www.orf.at

weißes Bild Zugkraft
Jede Spende unterstützt die Hilfsorganisationen in ihrer so wichtigen Arbeit für die Gesellschaft und hilft Menschen, einen Weg aus der Krise zu finden.
Spendenkonto von „Österreich hilft Österreich“:
IBAN: AT06 2011 1800 8076 0700
BIC: GIBAATWW
Kennwort: „Corona Nothilfe”